Kurstadtgrundschule auch in der Leichtathletik nicht zu schlagen

Wie schon beim Crosslauf im April waren die Schüler*innen der Kurstadtgrundschule Bad Frankenhausen die glücklichen Sieger der Mannschaftswertung für "Jugend trainiert für Olympia". Diesmal im Mehrkampf der Leichtathletik, d.h. 50m-Sprint, Ballwurf, Weitsprung, 800m-Lauf und eine 4x50m Staffel. In der Einzelwertung, wo es um die Kreismeistertitel ging, konnten auch Schüler*innen anderer Grundschulen Medaillen abräumen.

Die Kreisjugendspiele in der Leichtathletik gemeinsam mit den Mannschaftswettbewerben im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" durchzuführen hat inzwischen einige Tradition im Kyffhäuserkreis. Nachdem am 15. Mai auf dem Göldner in Sondershausen die älteren Jahrgänge ihre Medaillen erkämpft hatten, trafen sich am 20. Juni in Bad Frankenhausen die Grundschulen bzw. die Altersklassen U12, U10 und U8 zum Kräftemessen in den schon genannten fünf Disziplinen der Leichtathletik.

Ca. 200 Schülerinnen und Schüler waren mit ihren Lehr*innen angereist. Das Wetter war fast perfekt, denn ein kräftiger Schauer in den frühen Morgenstunden hatte die Temperaturen nach Tagen der Hitze ins erträgliche Maß zurückgebracht. Uwe Rüdiger, Schulsportkoordinator und Vorsitzender des Kreisfachausschusses Leichtathletik, begrüßte die jungen Sportler herzlich, dann verteilten sie sich an die Wettkampfstätten und los ging es. Bis zur Mittagszeit waren im wesentlichen alle Aufgaben erfüllt. Besonders die Staffel- und 800m-Läufer wurden lautstark von Mitschülern und Lehrern begleitet. Sobald die Einzeldisziplinen ausgewertet waren, nahmen Lukas Kellner, Vereinsberater der KKSB, bzw. zeitweise Kevin Mangana und Steffen Hommel aus dem Vorstand der Sportjugend die Siegerehrungen vor. Ganz am Ende wurden die Medaillen der Staffelläufe und der große Pokal für den Mannschaftssieg in der U12 vergeben. Über den Pokal und einen von der Kreissportjugend ausgelobten Schultrikotsatz freute sich am Ende die Mannschaft der Kurstadtgrundschule Bad Frankenhausen gemeinsam mit Sportlehrer Christian Klöppel. Mit insgesamt 6.563 Punkten siegten die Kurstädter deutlich von den Grundschulen Greußen (6.013 Punkte) und Ebeleben (5.986 Punkte), die sich dafür über einen Wertgutschein bei SpoWa Pötsch freuern können. Die Übergabe der Trikots soll zum Bürgerfest auf dem Kyffhäuser am 29. Juni in einem entsprechend würdigen Rahmen stattfinden.

Text/ Fotos: ABa

Zurück